facebook Google twitter_en
 




Anfragen erwŁnscht.
Der Tagesablauf beim Tagesvater


Ein geregelter Tagesablauf ist die Grundlage für eine optimale Entwicklung der Kinder.
Es gibt Ihnen Sicherheit, Orientierung, ein Gefühl von Geborgenheit und Halt.

Um dies gewährleisten zu können, bitte ich alle Eltern, sich an die Hol- und Bringzeiten zu halten.

Die Betreungszeit ist von

Montag - Donnerstag
von 06:45 Uhr bis 15:15 Uhr
Freitag 06:45 Uhr bis 15:00 Uhr
(und nach Vereinbarung)

Selbstverständlich kann die Betreuungszeit jederzeit auch individuell und flexibel an ihre Bedürfnisse abgestimmt werden.

Während der Spielphase haben die Kinder jederzeit die Möglichkeit, Getränke und leichte Kost (Obst und Gemüse) zu sich zu nehmen.

  • 06:45 Uhr - 09:00 Uhr
    Bringen der Kinder , verabschieden der Eltern , gemeinsames Frühstück und zwischenzeitig die eigenen Kinder zur Bushaltestelle und zum Kindergarten bringen.

  • 09:15 Uhr - 11:15 Uhr
    Pädagogisches Kinderprogramm

  • 11:15 Uhr - 11:45 Uhr
    vorbereiten von Mahlzeiten

  • 11:45 Uhr - 12:30 Uhr
    Die eigenen Kinder abholen (Bushaltestelle, Kindergarten)

  • 12:30 Uhr - 13:30 Uhr
    gemeinsames Mittagessen

  • 13:30 Uhr - 15:00 Uhr
    Ruhezeit / Spielzeit / Abholzeit

Gespielt wird meist draußen im Garten (Wetterabhängig).
Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Kind der Jahreszeit entsprechend anziehen.
Damit auch ausgelassen gespielt werden kann, ist Kleidung, die schmutzig werden darf, zu empfehlen.
Auch Ersatzkleidung ist nötig, sollte doch mal etwas daneben gehen.
Sie sollten diese regelmäßig in der Tagespflegestelle begutachten und eventuell austauschen, falls sich die Größe Ihres Kindes geändert hat.

Ein kurzer Überblick über die nötigen Sachen:

  • Wechselwäsche
  • Hausschuhe, die fest sitzen oder ersatzweise Stoppersocken
  • Regenhose,Gummistiefel, Badesachen, Schneeanzug ( je nach Jahreszeit)
  • Windeln und Feuchttücher
  • für denMittagsschlaf einen eigenen Schlafsack und nach Wunsch Kuscheltier, Tuch, Kissen etc

In unserem Garten und bei kleineren Ausflügen haben die Kinder die Möglichkeit durch laufen, klettern, etc. ihre Grobmotorik zu schulen.

Hier eine kleine Auswahl an Spielen für Kinder unter 3 Jahren.

  • Ballspiele
  • Kreisspiele, Fingerspiele
  • Motorikspiele (Puzzle, Steckbretter)
  • Bilderbücher anschauen, vorlesen
  • Naturmaterialien sammeln
  • mit Matsch spielen
  • gemeinsam Musik machen (auch mit alltäglichen Gegenständen möglich)
  • Tiere anschauen, beobachten und füttern
  • mit Fingerfarben malen

Im Sommer gibt es auch ein kleines Planschbecken (Benutzung in Absprache mit den Eltern).







Wolfgang Diederichs   Mobil: 0157 / 72 56 96 37   E-Mail

©2014 Tagesvater-Bedburg.de